Hier finden Sie die aktuellen Updates:

30.11.2020: Verlängerung des Lockdown

Liebe Tänzer/innen,

wie Sie sicher bereits aus den Medien erfahren haben, verlängert sich der Lockdown bis zum 20.12.2020. Das bedeutet leider, dass unsere Tanzschule weiterhin geschlossen bleiben muss. Wir bedauern dies sehr und vermissen Sie!

Natürlich sind wir weiterhin online über die Live-Streams und mit unserer Videobibliothek für Sie da…


Wir planen am Montag, 09.11., mit dem live-stream zu beginnen. Das Login ist wie im Frühjahr. Sie waren noch nicht dabei oder haben es verlegt und möchten nicht auf unsere Mail warten? Dann melden Sie sich bei uns. Wir schicken Ihnen die Zugangsdaten direkt zu. Hier gehts zum Stundenplan.


Wir haben all unseren Tänzerinnen und Tänzern eine Mail geschickt. Sollten Sie diese nicht erhalten haben, so tut uns das sehr Leid. Bitte melden Sie sich bitte unter info@tanzschule-renz.de. Danke.


02.11.2020: Ab 02.11. finden aufgrund der neuen Corona-Verordnung keine Tanzkurse mehr statt. 

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

Ende der letzten Woche wurden vom Bremer Senat erneut umfangreiche Maßnahmen in Kraft gesetzt.

Auch unsere Türen müssen ab Montag, den 02.11.2020 geschlossen bleiben.

Wir hoffen, dass wir im Dezember wieder für Euch da sein dürfen. In Kürze findet Ihr weitere Infos zu den Online-Kursangeboten bei uns.

Schaut auch regelmäßig auf unsere Webseite für weitere Informationen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Bleibt gesund!

Euer Team der Tanzschule Renz


01.11.2020: Sobald wir für die nächsten Tage weitere Informationen, werden wir diese hier veröffentlichen und Sie natürlich auch persönlich informieren.


19.10.: Ab heute ist eine Platzreservierung für den n-So Kurs erforderlich. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

19.10.: Ab heute melden sich bitte alle MS1 und MS2 Schüler wieder über unsere Platzreservierung an. Danke für eure Unterstützung.

 

17.10.20: Freies Tanzen am 23.10.2020 in Bremen

Aufgrund der allgemeinen Lage bezüglich der steigenden Zahlen der Corona-Infektionen im Raum Bremen, haben wir uns dazu entschieden, das freie Tanzen am 23.10.2020 ausfallen zu lassen.

Sobald es möglich ist, werden wir einen neuen Termin anbieten.

 

08.10.: Ab heute ist das Tragen einer Maske grundsätzlich innerhalb der Tanzschule vorgeschrieben (beim Betreten, beim Sitzen/Warten, beim Verlassen). Während des Tanzkurses auf der Tanzfläche darf sie abgenommen werden.

 

07.10.: Weiterhin ist eine Platzreservierung für die Stufen z- und z²- erforderlich. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.



01.06.: wir starten nächste Woche mit den Jugend-Kursen und jugendlichen Streetdance-Tänzern. Streetdance für Kids und Flummis müssen sich noch gedulden.

26.05.: wir starten mit unseren Erwachsenen-Kursen. Sie sind alle darüber per Mail informiert worden. Die anderen Kurse beginnen nach Pfingsten. Dazu werden wir Ihnen in den nächsten Tagen eine Mail senden, mit allem was Sie dazu wissen sollten. Wir freuen uns sehr, alle wiederzusehen.


25.05.20: in dieser Woche gibt es Lockerungen für die Tanzschulen. Wir informieren Sie als Kunden per Mail, wann und wie es genau mit Ihrem gebuchten Kurs weitergeht.


19.05.20: Nach der Pressekonferenz des Bremer Senates werden wir die Verordnung in der nächsten Woche für die weiteren Lockerungen ab 27.05. (u.a. Wiedereröffnungen von Tanzschulen) und deren Auflagen abwarten und Sie dann umgehend informieren.


Stand 08.05.2020

Was gibt es Neues zum Exitplan der Tanzschule Renz!

Die Ereignisse in der Presse überschlagen sich gerade und jeder fragt sich was stimmt und was stimmt nicht. Nachdem der Ministerpräsident von NRW doch tatsächlich in der Tagesschau um 20.00 Uhr das erste Mal Tanzschulen erwähnt hat, war sicher bei allen Tänzern die Freude da und heute am 08.05. ging dann auch gleich das Gerücht rum, das Niedersachsen NRW folgt, was kurze Zeit später wieder zurück genommen wurde. Kurz und gut, wir verfolgen alles aufmerksam und werden Sie sobald wir etwas Genaueres wissen, informieren. Auch unser Verband, der ADTV, ist im ständigen Austausch mit uns und den zuständigen Stellen. Sicherlich sind Ihre Tanzfüße schon ganz ungeduldig, auch wir können es kaum erwarten und freuen uns alle wiederzusehen, haben Sie noch etwas Geduld.


Liebe Tänzerinnen und Tänzer, um Ihnen nach Beendigung der behördlichen Maßnahmen weiterhin einen qualitativ hochwertigen Tanzunterricht anbieten zu können, sind wir darauf angewiesen, dass die Beitragszahlungen weiterlaufen. Wir bieten Ihnen für die Zeit eine „Zeitgutschrift“ oder Sie unterstützen uns durch „FAIRzichten“.

25.04.20 Neu:

unser spannender, informativer Newsletter. Bleiben Sie mit uns in Kontakt:

*********************************

Video-Uploads: 06.05., 29.04., 25.04., 22.04., 17.04.20

*********************************

30.04.20:

Die ADTV-Tanzschulen Deutschlands bieten Ihnen das Tanzschul-Radio:

Tanzradio     Den Code finden Sie Ihrem geschützten Video-Bereich

*********************************

Stand: 23.03.2020

Versand Paßwort:

Unsere ersten Videos sind online. Der tanzkursweise Versand der Paßwörter ist abgeschlossen. Wer keine Mail bekommen hat, mag uns bitte eine Mail schreiben und bekommt sein Paßwort sofort extra zugeschickt.

Wir sind jeden Tag von 17.30 – 18.00 Uhr für Sie per Skype erreichbar.

Stand: 20.03.2020

Wir bereiten gerade ein Schreiben an alle Tänzerinnen und Tänzer unserer Tanzschule vor. Dies wird morgen veröffentlicht und auch nochmal per Mail an Sie geschickt. Vielen Dank, dass Sie uns die Zeit gegeben haben, auf die neue Situation zu reagieren.

Das Projekt des Online Tanzkurses wird konkreter und wir hoffen, am Samstag die ersten Videos hochzuladen. Die Zugangsdaten und Passwörter werden wir dann auch per Mail versenden. Sollten wir keine Mail-Adresse von Ihnen haben, melden Sie sich gerne bei uns, dann senden wir Ihnen alles zu.

Stand. 19.03.2020

Der Ball am 18.04.20 wird zu unserem großen Bedauern nicht stattfinden können. Wir werden diesen Ball am 17. April 2021 nachholen und freuen uns sehr, dass unsere Band und die Showpaare auch schon für den neuen Termin zugesagt haben. Alle Karten behalten Ihre Gültigkeit.

Stand: 16.03.2020 – 15.27 Uhr

Wir informieren hier täglich über die neuesten Änderungen:

OSTERHOLZ-SCHARMBECK

ACHIM

Bremen:

Der Senat hat bekannt gegeben, dass es zu umfangreichen, weiteren Maßnahmen zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus kommt. Deswegen werden wir die Tanzschule nicht mehr öffnen können.

https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/politik/corona-bremen-schliessungen-100.html

„Vereinstreffen und Bildungsveranstaltungen untersagt

Der Senat untersagt auch alle Formen von Zusammenkünften von Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen. Angebote von Volkshochschulen, Musikschulen und andere öffentliche und private Bildungseinrichtungen bleiben ebenfalls geschlossen. „Das betrifft auch den außerschulischen Bereich“, sagte Bovenschulte.“

Quelle: https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/politik/corona-bremen-schliessungen-100.html

Wie wir als Tanzschule darauf reagieren im Bezug auf Kurse, Kursinhalte, Start-Termine, Kursbeiträge etc. werden wir nun strukturieren und Ihnen schnellstmöglich mitteilen.

Wir bitten Sie, uns etwas Zeit zu geben, uns mit der neuen Situation auseinanderzusetzen.

Wir hoffen, dass wir Sie alle bald wiedersehen werden.

Ihr Tanzlehrer-Team

Sagitta Renz, Hartmut Hergert, Florian Ahrens, Michelle Daniel, Nicole Eichler, Maliza Grigoleit, Michelle Hümpel, Sabine Huk, Kateryna Kaune, Claudia Tappermann, Beata Kasprzyk, Sinan Öztürk, Marc Anthony Sanchez,

sowie alle Mitarbeiter im backoffice der Kundenbetreuung und der Veranstaltungsabteilung und unser Assistenten-Team

Liebe Tänzer,

keine Nachrichtensendung vergeht ohne Informationen zu dem Corona-Virus. Da es in der Tanzschule zwangsläufig auch zu einer Vielzahl von Kontakten kommt, möchten wir Sie in Ihrem und unserem Sinne wie folgt sensibilisieren:

Zunächst halten wir es für eine Selbstverständlichkeit, dass jeder bei Verdacht einer entsprechenden Erkrankung unsere Tanzschule nicht vor einer ärztlichen Freigabe aufsucht. Als Krankheitszeichen für den Virus kann es zu Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber kommen. Zum Teil soll es auch zu Durchfall kommen. Der Virus ist von Mensch zu Mensch übertragbar, wobei der Hauptübertragungsweg die Tröpfcheninfektion ist. Damit kommt eine indirekte Übertragung, insbesondere auch über Hände, in Betracht. Beim Husten und Niesen können eine Vielzahl von Krankheitserregern versprüht und über eine Tröpfcheninfektion auf andere übertragen werden.

Hier können einfache Hygieneregeln helfen, eine Infektion zu vermeiden.

Beim Husten oder Niesen sollte ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt sein. Ferner wird die Empfehlung ausgesprochen, sich dabei umzudrehen. Grundsätzlich gilt sowohl beim Naseputzen, als auch beim Niesen oder Husten, sich danach grundsätzlich die Hände zu waschen.

Auch wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, mögliche Infektionsrisiken zu reduzieren. Deshalb haben wird für Sie Desinfektionsmittel
vorgehalten, welches Sie gerne Bedarfsfall nutzen können.

Durch das Waschen und Desinfizieren Ihrer Hände leisten Sie Ihren Beitrag zur Reduzierung der Verbreitung von Viren.

Unser Team steht Dir jederzeit für Fragen oder Anregungen zur Verfügung.

Sagitta Renz, Hartmut Hergert

und das Team der Tanzschule Renz & Partner