Buten & Binnen Bericht über unsere Jerusalema-Challenge


am Samstag, 21.November startete eine Aktion, in der ADTV-Tanzschulen aus ganz Deutschland, also auch wir, in Zusammenarbeit mit dem ADTV (Allg. Deutscher Tanzlehrerverband) euch trotz schwieriger Zeiten zum positiven Denken und gemeinsamen tanzen auffordern wollen.

Wir trafen uns alle am 21.11.2020 um kurz vor 11 Uhr auf dem Marktplatz in Bremen und tanzten gemeinsam den Line Dance „Jerusalema“.


In dem Lied geht es um Gottes Schutz und Führung, sowie dem Willen gerettet und nicht verlassen zu werden. Der Sinn und Zweck dieser Aktion ist es, die schwierige Zeit für einen kurzen Moment zu vergessen und Verbundenheit trotz Distanz zu schaffen.

Deutschland tanzt gemeinsam, um zu zeigen, dass Tanzen die Offenbarung von Lebensfreude ist und es wichtig ist, die Tanzschulen so schnell es eben geht wieder zu öffnen.

Melde dich unter unserer Platzreservierung an.

Bitte drucke die angehängte pdf-Datei aus, fülle deine Kontaktdaten aus und bringen den Zettel mit zum Marktplatz. Dies ist eine Auflage vom Ordnungsamt zur Durchführung der Veranstaltung. Danke.

Du kennst den Tanz noch nicht? – Kein Problem, die Schritte wirst du in wenigen Minuten lernen.

Ganz Deutschland tanzt gemeinsam und wir hoffen du bist dabei!