Weihnachtsball 22. Dezember 2022

Auch dieses Jahr präsentieren wir wieder unseren Weihnachtsball in der Tanzschule Renz

Am 22. Dezember 2022 um 19 Uhr laden wir herzlich ein. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Erwachsene ab 18 (Gäste)    € 20,-

Erwachsene ab 18 (mit TS-Vertrag)    € 15,-

Jugend unter 18 (Gäste)         € 15,-

Jugend unter 18 (mit TS-Vertrag)       € 12,-

Übungsabend für Jugendliche und Erwachsene

 

 

Unser Übungsabend für Jugendliche und Erwachsene!

Jugendliche

Jeden 2. und 4. Freitag im Monat veranstalten wir von 20.30 – 23.00 Uhr einen Übungsabend für alle aktiven Jugendkurs Tänzer:

Ehemalige: 5,- €

Gäste: 7,- €

Für Kursteilnehmer ist der Eintritt frei.

Einlass nur mit MemberCard!

 

Erwachsene

Jeden 1. und 3. Freitag im Monat sind alle aktiven Erwachsenenkurs Tänzer dran. Sie haben die Möglichkeit, von 20.30 – 23.00 Uhr, Ihr Gelerntes zu üben und natürlich Spaß am Tanzen zu haben.

Auswärts-Tänzer: 7,- €

Gäste: 9,- €

Für t-a-n-z-Verträge ist der Eintritt frei.

Eine Voranmeldung ist für den Übungsabend nicht notwendig. 

Musical, Dinner and Dance 3

Save the Date! 21. Januar 2023!

Das nächste Musical, Dinner and Dance findet am 21. Januar 2023 statt! 

Es erwarten Sie Musical Darbietungen aus „Tanz der Vampire“, präsentiert von Muscial-Affair.

Zusätzlich gibt es ein 3-Gänge-Menu, einen Sektempfang und jede Menge Zeit zum Tanzen. 

Karten gibt es bei ihrem Tanzlehrerenden in der Tanzschule oder Online unter

Ticket bestellen

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Ihnen. 

Infos finden Sie hier oder unter www.eventhaus-bremen.de 

Der klassische Tanzkurs

Unsere Tanzkurse für Jugendliche starten wieder!

Melde dich jetzt für Februar und September 2023 an!

Du hörst gerne AKTUELLE HITS?
Du triffst gern COOLE LEUTE?
Du möchtest NEUE MOVES lernen?
Dann komm vorbei und hab Spaß!

Zur Tanzkursbuchung für alle unsere J1 (Welttanzprogramm Teil 1 – der klassische Grundkurs):

 

Du willst bei uns Tanzen lernen, weisst aber nicht so genau, wie das funktioniert? Kein Problem! Wir bieten verschiedene Tanzkurse für unterschiedliche Erfahrungsstufen an. Von Anfänger bis Fortgeschrittene bis hin zur Meisterklasse begleiten wir dich Schritt für Schritt auf deinem Weg.

Brauchst du zum Tanzen bestimmte Kleidung? Nein, bequeme Schuhe und Kleidung ist alles was du benötigst.

Bietet ihr auch Kurse für komplette Anfänger an? Natürlich!

Wir haben schon Kurse für euch ab Februar 2023.

Achim:

Folge einfach den Links zu

J2 – Sonntag, den 05.03.2023 um 15.00 Uhr

J2 – Sonntag, den 05.03.2023 um 16.10 Uhr

J4 – Sonntag, den 05.03.2023 um 17.20 Uhr

J1 – Sonntag, den 03.09.2023 um 15.00 Uhr

J1 – Sonntag, den 03.09.2023 um 16.10 Uhr

JMK – Sonntag, den 03.09.2023 um 18.30 Uhr

Oyten:

Folge einfach den Links zu

J1 – Dienstag, den 29.08.2023 um 17.45 Uhr

Bremen:

Folge einfach den Links zu

TSJ1 – Dienstag, den 21.02.2023 um 17.45 Uhr

TSJ1 – Donnerstag, den 16.02.2023 um 17.30 Uhr

TSJ2 – Mittwoch, den 22.02.2023 um 17.30 Uhr

TSJ2 – Freitag, den 17.02.2023 um 18.00 Uhr

TSJ1 – Mittwoch, den 06.09.2023 um 17.30 Uhr

TSJ1 – Donnerstag, den 07.09.2023 um 17.30 Uhr

TSJ1 – Freitag, den 08.09.2023 um 18.00 Uhr

… und suche den für dich passenden Tag heraus.

Osterholz-Scharmbeck:

Folge einfach den Links zu

J2 – Dienstag, den 22.11.2022 um 18.00 Uhr

J2 – Donnerstag, den 24.11.2022 um 17.45 Uhr

J1 – Dienstag, den 29.08.2023 um 18.00 Uhr

J1 – Donnerstag, den 07.09.2023 um 17.45 Uhr

Zeven:

Folge einfach den Links

J2 – Freitag, den 13.01.2023 um 16.45 Uhr

JMK – Freitag, den 13.01.2023 um 17.55 Uhr

J1 – Freitag, den 01.09.2023 um 16.30 Uhr

J1 – Freitag, den 01.09.2023 um 17.40 Uhr

Unsere Jugendkurse starten alle ab Februar 2023 und es sind noch genügend Plätze vorhanden.

Aufgrund der aktuellen Auflagen, brauchen wir für den Tanzkurs einen festen Partner:in. Um sicher teilnehmen zu können, melde dich direkt mit deinem Partner:in zusammen an.

Tanzen macht mit deinen Freunden zusammen besonders viel Spaß

Hier findet ihr den Link zu unserem Hygienekonzept

Tanzen – aber sicher!

 

Wo wir zu finden sind:

Link zu Google Maps:

Unser Stammhaus/Büro ist in der
Bornstr. 63/64
28195 Bremen
Mail: info@tanzschule-renz.de
Telefon 0421 – 1 22 77
Mobil 01590 544 7227

Alle Bus und Bahnverbindungen „Hauptbahnhof“, „Herdentor“, „Am Wall“ oder „Falkenstrasse“ führen dich zu uns.

Vor dem Haus haben wir Fahrradständer.

Wir freuen uns auf dich!

P.S.: Wollen deine Eltern nicht vielleicht auch mal einen Kurs besuchen 🙂 ?

Qualitrain Tanzschule Renz

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Tanzschule Renz & Partner freut sich über die Partnerschaft mit qualitrain

Aber was ist qualitrain überhaupt?

qualitrain ist ein Netzwerk aus über 4.000 Sport- und Wellnesseinrichtungen in ganz Deutschland. Mit nur einer Mitgliedschaft und zu einem monatlichen Preis kannst Du alle teilnehmenden Einrichtungen unbegrenzt und flexibel nutzen. 

Welche Kurse bietet die Tanzschule Renz für qualitrain-Mitgliedern an?

Sie können als Nutzer:in von qualitrain als Neukunden an allen unseren Paarkursen für Erwachsene der Stufe t- und a- (Grundkurs und Kurs für Paare mit wenig Tanzerfahrung) teilnehmen. Als Solist:in und für die Fitness ist eine Teilnahme an unserem ZUMBA-Kurs möglich. Die Stufe t- und a- werden in 4 Blöcken á vier Wochen unterrichtet. Die Teilnahme mit qualitrain ist somit in diesen beiden Stufen (Welttanzprogramm) kostenfrei möglich. Danach haben Sie die Möglichkeit, mit uns einen Tanzschulvertrag abzuschließen.

Paartanz:

Wenn Ihr Partner:in auch Mitglied bei qualitrain ist, ist es für Sie beide kostenfrei. Aber auch ohne qualitrain ist es für Ihren Partner:in möglich, bei uns zu tanzen, denn dann zahlt Ihr Partner:in bei uns ganz einfach die normale Kursgebühr.

Sprechen Sie mit uns und melden Sie sich bitte vorher telefonisch an, bevor Sie Ihre erste Tanzstunde wahrnehmen, damit wir Ihnen den besten Start (monatlich) und alle wichtigen Infos für ein entspanntes Tanzerlebnis mit auf den Weg geben können.

Hinweis: Bitte scannen Sie diesen Code nur, wenn Sie sich anmelden wollen und bereits einen Tanzkurs bei uns besuchen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

So findet ihr uns in Bremen

ADTV Tanzschule Renz & Partner
Bornstr. 63/64
28195 Bremen

Telefon: 0421 12277
Mobil: 01590 544 7227
Mail: info@tanzschule-renz.de

 

EGYM Wellpass Tanzschule Renz

Qualitrain wird zu EGYM Wellpass! Nur der Name ändert sich, alles andere bleibt wie gehabt.

Die Tanzschule Renz & Partner freut sich über die Partnerschaft mit EGYM Wellpass

Aber was ist EGYM Wellpass überhaupt?

EGYM Wellpass ist ein Netzwerk aus über 4.000 Sport- und Wellnesseinrichtungen in ganz Deutschland. Mit nur einer Mitgliedschaft und zu einem monatlichen Preis kannst Du alle teilnehmenden Einrichtungen unbegrenzt und flexibel nutzen. 

Welche Kurse bietet die Tanzschule Renz für EGYM-Wellpass-Mitgliedern an?

Sie können als Nutzer:in von qualitrain als Neukunden an allen unseren Paarkursen für Erwachsene der Stufe t- und a- (Grundkurs und Kurs für Paare mit wenig Tanzerfahrung) teilnehmen. Als Solist:in und für die Fitness ist eine Teilnahme an unserem ZUMBA-Kurs möglich. Die Stufe t- und a- werden in 4 Blöcken á vier Wochen unterrichtet. Die Teilnahme mit EGYM Wellpass ist somit in diesen beiden Stufen (Welttanzprogramm) kostenfrei möglich. Danach haben Sie die Möglichkeit, mit uns einen Tanzschulvertrag abzuschließen.

Paartanz:

Wenn Ihr Partner:in auch Mitglied bei EGYM Wellpass ist, ist es für Sie beide kostenfrei. Aber auch ohne EGYM Wellpass ist es für Ihren Partner:in möglich, bei uns zu tanzen, denn dann zahlt Ihr Partner:in bei uns ganz einfach die normale Kursgebühr.

Sprechen Sie mit uns und melden Sie sich bitte vorher telefonisch an, bevor Sie Ihre erste Tanzstunde wahrnehmen, damit wir Ihnen den besten Start (monatlich) und alle wichtigen Infos für ein entspanntes Tanzerlebnis mit auf den Weg geben können.

Hinweis: Bitte scannen Sie diesen Code nur, wenn Sie sich anmelden wollen und bereits einen Tanzkurs bei uns besuchen


Vielen Dank für Ihr Verständnis!

So findet ihr uns in Bremen

ADTV Tanzschule Renz & Partner
Bornstr. 63/64
28195 Bremen

Telefon: 0421 12277
Mobil: 01590 544 7227
Mail: info@tanzschule-renz.de

Swinging World: Der Knigge-Ticker


Ausgabe Februar 2022:

Missachtung von Abstandsregeln – ignorieren, ertragen, sich wehren?

Eine in der Pandemie entstandene und sich auf sie beziehende Wortschöpfung ist „mütend“ – das Zusammenkommen von müde und wütend. Ebenso passend erscheint der Ausdruck „Früdigkeit“ – die Mischung von Corona-Frust und -Müdigkeit. Ist es diese vielleicht, die dazu beiträgt, dass immer häufiger die Abstandsgebote in Vergessenheit geraten? Oder liegt es eher an den sich ständig ändernden Regeln und deren Unterschiedlichkeit von Ort zu Ort?


Ausgabe Mai 2021:

Droht dem Handschlag nach der Pandemie das k. o.?

Angezählt scheint er laut einer aktuellen Umfrage in Deutschland bereits. Darin wurde ermittelt, an welchen Corona-Gewohnheiten die Befragten höchstwahrscheinlich nach der Pandemie festzuhalten gedenken. Mehr als die Hälfte von ihnen – 62 Prozent – äußerten zum Handschlag, dass sie auch nach der Corona-Pandemie lieber freundlich grüßen wollen, statt anderen die Hand zu geben. Bei den Frauen liegt der Anteil derer, die künftig an dieser Gewohnheit festhalten wollen, sogar bei 70 Prozent.


Ausgabe März 2021:

Mit Wertschätzung, Achtung und Respekt gegen die „Corona-Müdigkeit“

Ja – es kann bitter sein, wenn sich Hoffnungen nicht erfüllen. Und die, dass unser Leben schnell wieder „normal“ sein würde, so wie es vor der Corona-Pandemie war, oder dass wir die Feiertage unbeschwert hätten erleben können hat sich zerschlagen. Das frustriert viele.


Ausgabe Dezember 2020:

Private Weihnachtsgrüße in der Corona-Zeit – DIE Chance, Zuwendung zu zeigen

Nicht nur das Paketaufkommen hat sich seit Beginn der Pandemie vervielfacht. Auch der Versand von Briefen und Karten erlebt steigende Zahlen. Eine stattliche Anzahl der Menschen hat erkannt: So wichtig und hilfreich es auch ist, alle zur Verfügung stehenden modernen Kommunikations-Möglichkeiten zu nutzen, wenn persönliche Treffen mit den Lieben notgedrungen auszufallen haben, so schön zeigt es sich oft, dem noch ein „Schmankerl“ zuzufügen. So haben viele die Postkarte oder den „guten alten Brief“ bis hin zu echten Brief-Freundschaften wiederentdeckt. Und das generationsübergreifend.


Ausgabe November 2020:

„Mit einer zusätzlich erweiterten AHA-Formel durch Herbst und Winter: AHA-WERT“

„Mit der AHA-Formel durch den Sommer“, „Mit AHA durchs Jahr“ – so lauten die Kampagnen des Bundesministeriums für Gesundheit, mit der um Akzeptanz und Einhaltung der drei wichtigsten Corona-Regeln geworben wird: Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Alltagsmasken tragen. Wie gut, dass sich die allermeisten Menschen in unserem Land an diese wichtigen Grundsätze zur Bekämpfung der Pandemie halten. Sicher: Längst nicht alle tun das wirklich immer gern und inzwischen fühlen sich viele so manches Mal genervt, etwa durch die oft notwendige Mund-Nasen- Bedeckung – was wohl auf breites Verständnis stößt, weil es die meisten nachempfinden können. Umso erfreulicher ist es, dass das Gros unserer Gemeinschaft dennoch alles tut, um die Mitmenschen durch das Einhalten von „AHA“ zu schützen und dadurch letztlich auch sich selbst.


Ausgabe Oktober 2020:

Distanz ja – „Social distancing“ nein!

Distanz – ein Wort, das in jüngster Zeit Hochkonjunktur und zu diversen Neuschöpfungen animiert hat. Ein Beispiel: „Dis-Tanzen“, was in Tanzschulen teils mit auf dem Parkett sichtbaren „Dis-Tanz-Punkten“ an die geltenden Abstandsregeln erinnert. Solche einzuhalten, ist nicht nur dort eines der wichtigsten Gebote, sich und andere zu schützen, solange das Virus unsere Gesundheit bedroht. Doch dabei geht es ausschließlich darum, eine räumliche Distanz zwischen sich und andere zu legen – keineswegs darum, sich emotional oder nicht mehr einfühlend von ihnen zu entfernen!
Deshalb ist der Begriff „Social distancing“ zumindest sehr irreführend, eher noch als falsch zu bezeichnen.


Ausgabe Dezember 2019:

Der „Tag der Handschrift“ – er lebe hoch!

1977 in den USA initiiert, hat er inzwischen nicht nur Deutschland erreicht. Er dient mittlerweile auch dazu, vor dem „Verlust eines Kulturguts“ oder dem „Unvermögen vieler Kinder, die kaum noch richtig mit der Hand schreiben können“, zu warnen. Zusammenhänge zwischen der Förderung der Feinmotorik beim Schreiben und deren positiven Auswirkungen auf die geistigen Fähigkeiten von Kindern wurden erkannt. Plädoyers pro Handschrift gibt es in großer Zahl. Und allen Unkenrufen zum Trotz, die bereits deren Aussterben beschreien, gibt es in Deutschland noch sehr viele Menschen, die sich über Handschriftliches, zum Beispiel einen solchen Brief, sehr freuen – und zwar längst nicht nur Angehörige der älteren Generation!


Ausgabe November 2020:

„Mit einer zusätzlich erweiterten AHA-Formel durch Herbst und Winter: AHA-WERT“

„Mit der AHA-Formel durch den Sommer“, „Mit AHA durchs Jahr“ – so lauten die Kampagnen des Bundesministeriums für Gesundheit, mit der um Akzeptanz und Einhaltung der drei wichtigsten Corona-Regeln geworben wird: Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Alltagsmasken tragen. Wie gut, dass sich die allermeisten Menschen in unserem Land an diese wichtigen Grundsätze zur Bekämpfung der Pandemie halten. Sicher: Längst nicht alle tun das wirklich immer gern und inzwischen fühlen sich viele so manches Mal genervt, etwa durch die oft notwendige Mund-Nasen- Bedeckung – was wohl auf breites Verständnis stößt, weil es die meisten nachempfinden können. Umso erfreulicher ist es, dass das Gros unserer Gemeinschaft dennoch alles tut, um die Mitmenschen durch das Einhalten von „AHA“ zu schützen und dadurch letztlich auch sich selbst.


Ausgabe Oktober 2020:

Distanz ja – „Social distancing“ nein!

Distanz – ein Wort, das in jüngster Zeit Hochkonjunktur und zu diversen Neuschöpfungen animiert hat. Ein Beispiel: „Dis-Tanzen“, was in Tanzschulen teils mit auf dem Parkett sichtbaren „Dis-Tanz-Punkten“ an die geltenden Abstandsregeln erinnert. Solche einzuhalten, ist nicht nur dort eines der wichtigsten Gebote, sich und andere zu schützen, solange das Virus unsere Gesundheit bedroht. Doch dabei geht es ausschließlich darum, eine räumliche Distanz zwischen sich und andere zu legen – keineswegs darum, sich emotional oder nicht mehr einfühlend von ihnen zu entfernen!
Deshalb ist der Begriff „Social distancing“ zumindest sehr irreführend, eher noch als falsch zu bezeichnen.


Ausgabe Dezember 2019:

Der „Tag der Handschrift“ – er lebe hoch!

1977 in den USA initiiert, hat er inzwischen nicht nur Deutschland erreicht. Er dient mittlerweile auch dazu, vor dem „Verlust eines Kulturguts“ oder dem „Unvermögen vieler Kinder, die kaum noch richtig mit der Hand schreiben können“, zu warnen. Zusammenhänge zwischen der Förderung der Feinmotorik beim Schreiben und deren positiven Auswirkungen auf die geistigen Fähigkeiten von Kindern wurden erkannt. Plädoyers pro Handschrift gibt es in großer Zahl. Und allen Unkenrufen zum Trotz, die bereits deren Aussterben beschreien, gibt es in Deutschland noch sehr viele Menschen, die sich über Handschriftliches, zum Beispiel einen solchen Brief, sehr freuen – und zwar längst nicht nur Angehörige der älteren Generation!

Quelle: swinging world

Kindertanz bei Renz

 

Endlich wieder tänzerisch bewegen!

Der Kindertanz für die Kleinsten – unsere Flummis. Rufen Sie gerne an und verabreden eine Probestunde.

 

Tänzerisch spielen und spielerisch tanzen!

Unsere „Flummis“- Freude an Bewegung und Musik

Im Kreativen Kindertanz werden die Kinder dazu ermutigt, auf spielerische und fantasievolle Weise die ersten tänzerischen Bewegungen zu erlernen.

Gleichzeitig werden Koordination, Musikalität und Rhythmusgefühl geschult. Wir wollen ihre Kreativität, ihr bildliches und logisches Denken und ihre Fähigkeit, mit anderen Menschen umzugehen, fördern.

Die ADTV-Kindertanzlehrerin Kateryna freut sich auf euren Besuch!

Eltern und Geschwister können sich die Tanzstunden-Zeit gerne in unserem Loungebereich vertreiben.

 

 

 

Immer montags von 16.45 – 17.30 Uhr

Für Kinder von 3-6 Jahren.

€ 30,- monatlich pro Gruppe.

Melden Sie sich noch heute für eine Probestunde bei uns an!

Schicken Sie uns einfach eine Mail: info@tanzschule-renz.de

 

Immer freitags von 15.45 – 16.30 Uhr

Für Kinder von 6-8 Jahren.

Melden Sie sich noch heute für eine Probestunde bei uns an!

Schicken Sie uns einfach eine Mail: info@tanzschule-renz.de